Fauré „Requiem“

faure1Gabriel Fauré:  Requiem

Konzerttermine:

Fr 11.10.13 um 20:00, Evangelische Kirche Ihringen
Sa 12.10.13  um 20:00  Herz-Jesu-Kirche,  Freiburg (Stühlinger)

 

Im diesjährigen Herbstkonzert des Freiburger Kammerchors werden Werke der drei französischen Komponisten Gabriel Fauré, Claude Debussy und Louis Vierne zu Gehör gebracht.

Hauptwerk des Programms ist das Requiem Gabriel Faurés, allerdings nicht in der bekannten vom Verleger erzwungenen Konzertsaal-Fassung, sondern in der von Fauré selbst bevorzugten Kirchen-Fassung von 1893, die erst 1994 abschließend wiederhergestellt werden konnte. Der Kammerchor singt die lateinischen Texte des Requiems außerdem in der bis 1904 in Frankreich offiziellen „gallikanischen“ Aussprache und wird somit dem Bekannten einen ganz neuen Klang verleihen.

Des Weiteren erklingen u.a. Faurés selten aufgeführte Victor Hugo-Vertonung „Les Djinns“, die „Danses sacrée et profane“ von Claude Debussy für Harfe und Orchester und Louis Viernes „Stèle pour un enfant défunt“ für Orgel Solo.

Der Kammerchor musiziert gemeinsam mit der ElztalSinfonietta. Weitere Mitwirkende: Clemens Morgenthaler (Bariton), Birke Falkenroth (Harfe) und Lydia Schimmer (Orgel)